Die Ordnungshüter

Das Ordnungsamt Berlin-Steglitz

Die Kollegen um Amtschef Thomas Mertens sind täglich unterwegs und sorgen für mehr Sicherheit auf den Straßen Ihres Reviers. Die Hauptaufgaben ihres Außendienstes sind unangeleinte Hunde, Falschparker, Fahrradfahrer auf Gehwegen, Jugendschutz, und, und, und ... Bei ihrer Arbeit zeigen die Damen und Herren Herz und "Berliner Schnauze". Wenn zum Beispiel ein Parksünder nur schnell eine Currywurst essen will, dann haben sie dafür zwar Verständnis, aber eine Verwarnung gibts trotzdem - denn Ordnung muss schließlich sein!

Amtsleiter Thomas Mertens (rechts im Bild) ist Urberliner und im Bezirk aufgewachsen. Der Vater zweier Kinder ist verheiratet und seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Jugendschutz und Alkohol-/Drogendelikte.

Der Zoll am Flughafen München

Auf dem Münchner Flughafen "Franz Josef Strauß", seines Zeichens der zweitgrößte Flughafen Deutschlands, gibt es eine Kontrollgruppe des Zolls.

Die Kontrolleure überprüfen stichprobenartig das Reisegepäck - vornehmlich von nicht-EU-Einreisenden. Immer wieder erwischen die Zollbeamten dabei Schmuggler. Manche eher "kleine Fische", andere wiederum sind größere Kaliber. Manche sind ahnungslos, Andere handeln mit kriminellem Vorsatz.

Der vierzigjährige Zollobersekretär Jan Lehmann ist Zollbeamter mit viel Erfahrung. Der Abfertigungsbeamte, der zuvor schon zwölf Jahre bei der Bundeswehr diente, verwickelt die Passagiere in ausführliche Gespräche und achtet dabei auf jedes noch so kleine Detail. Ihm zur Seite steht die 28-jährige Zollobersekretärin Angela Falcone. Die attraktive Halbitalienerin spürt immer wieder mit viel Instinkt nicht verzollte Wertgegenstände auf.

Die Polizei in Stade

Für die ca. 200.000 Einwohner im Landkreis sorgen die Beamten der Polizei Stade für Recht und Ordnung. Das Revier umfasst die Städte Stade, Buxtehude sowie die restlichen Gemeinden des Kreises. Aufgrund der Lage im Hamburger Umland gehören auch 80 Kilometer Elbufer dazu, die von der Wasserschutzpolizei überwacht werden. Die Beamten vom Revier Stade nehmen sich jeder Anzeige an und ermitteln mit Köpfchen, Charme und Kanone. Sie sind für alle 110-Notrufe zuständig - Tag und Nacht, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Kriminalhauptkommissar Uwe Bahlmann ist mit viel Engagement dabei. Der Familienvater hat gegenüber den Jugendlichen immer einen flotten Spruch auf Lager. Normalerweise ist er recht entspannt bei seiner Arbeit, doch wenn ihn jemand anlügt, dann kann er ganz schön wütend werden. Seine Kollegin, Polizeikommissarin Wiebke Koellner, wirkt auf den ersten Blick etwas trocken, ergänzt sich allerdings perfekt mit ihrem Kollegen. Im Notfall greift sie hart durch, bleibt aber auch dabei stets sehr sympathisch.

Bilder und Text von Kabeleins